Vereinsgeschichte | Vorstand | Frauengruppe

Vereinsgeschichte

80 Jahre Gartenverein Bolmketal

1932 bis 2012 - 80 Jahre Bolmketal. Oder anders gesagt: Ein Generationswechsel ist vollzogen. Vor mehr als 80 Jahren, am 1. April 1932, schickten sich 64 Gartenfreunde an, den Gartenverein Bolmketal e.V. zu gründen. Gut vier Jahre später erhielt der Verein von der Stadt Dortmund weiteres Gelände dazu und die Gartenanlage vergrößerte sich auf damals 158 Gärten.

In den Anfangsjahren hatten die Gründungsmitglieder viele grundlegende und schwere Aufgaben zu verrichten: Das brachliegende Gelände wurde kultiviert, Lauben gebaut und Wege angelegt. Zwei Brunnen wollten gebohrt werden, von denen aus man später eine Wasserleitung legte und an den Wegen Zapfstellen errichtete. Mitte der 1960er Jahre bekam jeder Garten einen eigenen Wasseranschluss.

Nachdem im zweiten Weltkrieg viele Lauben zerstört und Gärten verwüstet wurden, machte man sich in Gemeinschaftsarbeit daran, die Gartenhäuser wieder aufzubauen und die Parzellen erneut für die Nutzung herzurichten.

In den darauf folgenden Jahrzehnten gab es viele einschneidende Ereignisse für das Vereinsleben: 1950 wurde z.B. eine elektrische Freileitung zur Vereinswiese gelegt. Im Jahre 1951 folgte der erste Spatenstich zum Bau des Vereinshauses, das in schweißtreibender Eigenarbeit von den Gartenfreunden nach ihrer eigentlichen Berufstätigkeit in der Freizeit erbaut wurde.

Man kann heute mit Stolz auf das Vereinshaus blicken, das in den zurückliegenden Jahren Raum für viele schöne Feste und Begegnungen jeglicher Art bot und immer noch bietet. Es dient — früher wie heute — der Kommunikation und der Pflege der Kleingartengemeinschaft. So wird der Frühschoppen am Sonntag bereits seit vielen Jahren von den Vereinsmitgliedern in Eigenregie angeboten, oft sogar mit selbstgebackenem Kuchen. In den letzten 50 Jahren wurde das Haus regelmäßig durch Renovierungsarbeiten und Umbauten sowie die Neugestaltung der überdachten Terrasse in "Schuss" gehalten.

Auch Kinder sind für die Gartenfreundegemeinschaft schon immer wichtig gewesen. 1971 wurde vor dem Vereinsheim ein Spielplatz angelegt, der nach verschiedenen Erweiterungen sogar einige Auszeichnungen bekam. Höhepunkt für die Kinder war allerdings der Bau der "Bolmkehütte" im Jahre 1979: Die Laube stand den Kindern als eigener Treffpunkt zur Verfügung. Bis 1985 bestimmten das Basteln, Malen und Beisammensein unter der Leitung zweier Gartenfreunde die Wochenenden der Kinder. Leider nahm die Zahl der Kinder mit den Jahren ab und die Bolmkehütte begann zu verwaisen. Um dies zu verhindern, durfte sie viele Jahre von der so genannten Rentnerband genutzt werden. Diese Männer waren und sind für unser Vereinsleben wichtig: Hunderte von freiwilligen Stunden haben sie geleistet, um bei Festen die Auf- und Abbauten vorzunehmen und bei Baumaßnahmen zuzupacken wie bei der Verstromung der gesamten Anlage, der Überdachung der Terrasse am Vereinshaus mit neuer Pflasterung, dem Anlegen einer Boule-Bahn, Wegebau u.V.m.

Im Gartenverein Bolmketal e.V. ist es in den gesamten 80 Jahren bisher nie zum Stillstand gekommen. Die gemeinschaftliche Arbeit hat das Vereinsleben immer wieder neu belebt. Man hat nicht nur zusammen gearbeitet sondern auch gelacht, es wurden Freundschaften geschlossen, Geschichten erzählt, Sorgen und Freuden miteinander geteilt. Unter der Leitung von verschiedenen Vorständen, mit einer eigenen Frauengruppe, die ebenfalls bereits ein großes Jubiläum feiern konnte, und von der Gemeinschaft der Gartenfreunde und -freundinnen lebt der Verein.

So blicken wir nun mit Stolz auf 80 Jahre Gartenverein Bolmketal zurück. Wir haben viel erlebt, viel Spaß und Freude gehabt und hoffen auch in Zukunft auf die Stärke der Gemeinschaft bauen zu können und noch viele Feste gemeinsam zu feiern.

Mit den Jahren hat sich im Verein bereits ein Generationswechsel vollzogen, denn viele neue, jüngere Gartenfreunde sind hinzugekommen. Um das Weiterbestehen des Gartenvereins zu sichern, sind Interessierte auch weiterhin jederzeit herzlich willkommen!

zurück

Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht zur Zeit aus folgenden Personen:

Uwe Kaupenjohann - Vorsitzender
Michael Schlömer - Stellvertretender Vorsitzender
Sven Sievers - Schriftführer
Bernd Klatt - 1. Kassierer
Rudolf Ziebart - 2. Kassierer, Beisitzer
Klaus Bünemann - 1. Gartenobmann
Ulrich Kisielnicki - 2. Gartenobmann, Beisitzer
Rosi Bünemann - Leiterin Frauengruppe
zurück

Frauengruppe

Die Frauengruppe des Gartenvereins Bolmketal wurde bereits im Jahr 1955 von 36 Frauen gegründet. Im Laufe der Jahrzehnte fand die Gruppe zunehmenden Zuspruch und es schlossen sich immer mehr Frauen an. Ziel war und ist es bis heute, sich näher kennen zu lernen und gemeinsam etwas zu unternehmen.

Die Frauengruppe trifft sich derzeit einmal im Monat zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Darüber hinaus werden Bastelstunden und Feiern veranstaltet sowie Fachvorträge besucht. Zu den geselligen Anlässen uuml;ber das Jahr verteilt gehören insbesondere Weiberfastnacht, die Muttertagsfeier, ein besinnliches Fest zu Weihnachten sowie ein gemeinsamer Ausflug. An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass die Frauengruppe zum Gelingen der Vereinsfeste durch tatkräftige Unterstützung beiträgt.

All dies sind mittlerweile Traditionen der Frauengruppe und gehören zum Bild des Gartenvereins Bolmketal. Die Frauengruppe steht jederfrau offen und freut sich über die Teilnahme weiterer interessierter Gartenfreundinnen.

Für Anfragen steht die Leiterin der Frauengruppe, Rosi Bünemann, gern zur Verfügung.
zurück


Zurück zur Startseite